Für den DLNA Server müssen die Audiodateien im mp3-Format vorliegen.

Zu diesem Zweck müssen die AAC-Audiodateien, die itunes verwendet in das mp3-Format konvertiert werden. Das kann unter Linux (hier: opensuse 11.0) erfolgen.

Eine sehr gute Vorgehensweise wird auf der Seite http://gimpel.gi.funpic.de/wiki/index.php?title=Howto:convert_aac/mp4_to_wav/mp3/ogg_on_Linux geschildert.

Zur Konvertierung legt man sich folgendes Skript an:

Man kann das Skript rekursiv über Verzeichnisse aufrufen:

find -name '*.m4a' -exec /DIRECTORY/aac2mp3.sh -e m4a {} \;

Dieser Aufruf bezweckt, daß alle Dateien mit der Extension m4a in allen Unterverzeichnissen konvertiert werden.

Nach erfolgter Konvertierung kann man u.U. mit dem folgenden Befehl alles Dateien mit der Namenserweiterung m4a in allen Unterverzeichnissen löschen:

find -name *.m4a -exec rm {} \;

Mit dem folgenden Script kann man den mp3-Dateien Info-Tags für Bandname und Album zuordnen. Der Songtitel wird aus dem Dateinamen generiert.