chkrootkit erkennt eine Vielzahl von Rootkits. Mit yast -i chkrootkit installiert man die aktuelle Version. Danach führt man chkrootkit aus und analysiert den Output.