Sie befinden sich hier: Technik / Linux / Mailserver Problem mit zu großen Log-Dateien
Deutsch
English
Mittwoch, 26.09.2018

Logdateien auf dem Mailserver werden zu groß, so daß nicht mehr genügend Platz auf dem virtuellen Rechner verfügbar ist

Es kommt vor, daß die logrotate-Routine, welche täglich angestossen wird, wegen falscher Angaben in der Datei /var/lib/logrotate.status abbricht. Anscheinend kommt es vor, daß in diese Datei für einzelne oder mehrere Log-Dateien ein falsches Datum geschrieben wird. Da der logrotate-Mechanismus dann nicht mehr funktioniert, werden die Log-Dateien immer größer und nicht mehr gepackt.

Der Fehler wird spätestens durch massenweise Fehlermeldungen im Postfach erkennbar.

Lösung:

  • In der Datei /var/lib/logrotate.status die falschen Datumsangaben auf das aktuelle Datum ändern, z.B. mit mcedit logrotate.status.
  • Mit dem Befehl touch /var/lib/logrotate.status das Datum der Datei aktualisieren.
  • Wenn die betroffenen Log-Dateien zu groß sind und nicht mehr benötigt werden, kann man diese löschen.
  • Abschließend mit /etc/cron.daily/logrotate den logrotate-Mechanismus starten.