Sie befinden sich hier: Typo3 / Extensions / powermail (1.5.7)
Deutsch
English
Mittwoch, 26.09.2018

powermail ist eine hervorragende Extension zur Erstellung von Formularen.

Zur Installation die Erweiterung aus dem TER herunterladen und installieren.

Einen SYS-Ordner anlegen, in dem eingehende Formulare gespeichert werden.

Neues Seitenelement auf der Seite anlegen, auf der das Formular eingerichtet werden soll. Über die Typ-Auswahl wird powermail ausgewählt.

Aus der Datei typo3conf/ext/powermail/css/sampleCSS.css kopiert man sich die Stylesheet-Definitionen in die eigene CSS-Datei und passt diese dann den Bedürfnissen an.

Im Moment gibt es noch ungelöste Probleme bei den Tooltip-Erläuterungen. Mit den Standard-Definitionen funktionieren die Tooltips von powermail nicht. Es müssen einige Änderungen oder Ergänzungen vorgenommen werden. Die Attribute left und top müssen für a:hover gesetzt werden.

<a class="tip" href="#" onclick="return false;"><img src="typo3conf/ext/powermail/img/icon_info.gif" alt="Info" class="icon icon_info" style="border: none;" /><span>|</span></a>
<a href="#" onclick="return false;"><img src="typo3conf/ext/powermail/img/icon_info.gif" alt="Info" class="icon icon_info" style="border: none;" /><dfn>|</dfn></a>

Vorsicht bei Verwendung von powermail in Verbindung mit realurl! Zusammen mit rggooglemaps ist es zum Beispiel zu Problemen bei der Ausgabe von rggooglemaps gekommen. Dort wurde die ganze Zeit "... wird geladen ..." angezeigt. Das Problem lässt sich lösen, in dem in der Konfiguration von powermail die Einstellung für Deactivate config for Realurl aktviert (angecheckt) wird.

Bei einem Update auf TYPO3 4.3.9 auf 4.4.6 gibt es ein Problem mit powermail 1.5.7.
Powermail fordert date2cal um Datumsfelder einbinden zu können. Die aktuelle date2cal-Extension ist aber eigentlich maximal für 4.3.x zugelassen. Man kann sie zwar auch unter 4.4.6 aktivieren, wenn man zuvor die changeCompatibilityVersion auf 4.3.x runtersetzt und nach der Installation von date2cal wieder hochsetzt, allerdings erhält man dann den unschönen Nebeneffekt, dass im Backend bei allen Datumsfeldern eine doppelte Anzeige der Datumsauswahl erzeugt wird.
In der TYPO3-german Liste habe ich den Hinweis erhalten, daß man date2cal auch nur für das Frontend aktivieren kann. Die Anzeige im Backend bleibt dann deaktiviert. Dennoch ist das keine endgültige Lösung, da date2cal nicht mehr für TYPO3 4.4.x zugelassen ist. Es bleibt wohl nur die Möglichkeit, die entsprechenden Formulare mit formhandler zu realisieren.