Sie befinden sich hier: Typo3 / Updates
Deutsch
English
Dienstag, 25.09.2018

Typo3-Instanz installieren

Zunächst wird auf dem Rootserver eine neue Instanz von TYPO3 installiert.

Zur Installation wird das TYPO3-Quellpaket im Server-Wurzelverzeichnis herunterkopiert und entpackt und noch einige Rechte angepasst:

cd /srv/www
wget http: //prdownloads.sourceforge.net/typo3/typo3_src-4.x.x.tar.gz?download
tar xvfz typo3_src-4.x.x.tar.gz
chown -R wwwrun:psacln typo3_src-4.x.x
chmod -R 775 typo3_src-4.x.x/typo3/ext

 

Installationsschritte in TYPO3-Backend

Nach der Vorbereitung der TYPO3-Instanz sollte man zunächst ein Backup der TYPO3-Site und der entsprechenden Datenbank vornehmen.

Danach ruft man das Backend von TYPO3 auf, in dem man dann der Reihe nach die folgenden Schritte abarbeiten sollte.

  • Zunächst sollte man alle Erweiterungen auf aktuellen Stand bringen. Danach empfiehlt es sich, zu prüfen, ob die Erweiterung noch alle funkionieren, oder ob Probleme auftreten.
  • Dann den Programmpunkt Installation im Backend von TYPO3 aufrufen:
    • Jetzt muss man das hier beschriebene Shellscript ausführen, damit die neuen TYPO3-Sourcen auf dem Rootserver verwendet werden können.
    • Überprüfen ob die Basic Configuration OK ist
    • Upgrade Wizard aufrufen und die Upgrade-Schritte alle durchführen
    • Im Database Analyser ein COMPARE über die Datenbank durchführen und diese aktualisieren
    • Clean up aufrufen
    • Verzeichnisinhalt typo3temp löschen
    • Im HInblick auf das Handling von Mails unter TYPO3 gibt es jetzt auch die Möglichkeit, smtp zu verwenden. Diesbezügliche Optionen können unter All Configuration, relativ weit unten, eingestellt werden.
  • Cache im Backend leeren
  • Browsercache leeren

vhost.conf anpassen

Für die Anpassung der vhost.conf kann man auch ein Shellscript verwenden. Für den Strato-Rootserver verwende ich das Script, das hier beschrieben wird. Damit wird die folgende manuelle Vorgehensweise überflüssig. Darüberhinaus stellt das Shellscript gleich auch die symbolischen LInks für die TYPO3-Sourcen richtig ein.

DER FOLGENDE TEXT IST DAHER NUR ZUM ALLGEMEIN VERSTÄNDNIS:

Damit das Verzeichnis /srv/www/typo3_src-4.x.x mit der TYPO3-Instanz aus den Domain-Verzeichnissen erreicht werden kann, muss dieses in der conf/vhost.conf-Datei explizit inkludiert werden.

  • Die Datei conf/vhost.conf der einzelnen Domains anpassen bzw. erstellen:

    <Directory "/srv/www/vhosts/[Domain]/httpdocs">
    Options +FollowSymlinks +Indexes +Includes
    php_admin_flag safe_mode Off
    php_admin_flag safe_mode_gid On
    php_admin_value open_basedir "/srv/www/vhosts/[Domain]/httpdocs:/tmp:/srv/www/typo3_src-4.x.x"
    </Directory>

    Es wird zusätzlich das TYPO3-Verzeichnis aufgenommen, damit dieses aus dem Domain-Verzeichnis auch erreichbar ist.

    Wenn der php memory size für eine Installation zu gering ist, dann kann man in der conf/vhost.conf den Wert lokal durch Einsetzen der folgenden Zeile auf 512MB hochsetzen:

    <Directory "/srv/www/vhosts/[Domain]/httpdocs">
    ...
    php_value memory_limit 512M
    ...
    </Directory>

  • Nach Änderungen in der Datei conf/vhost.conf sind das Plesk-Servermanagement und der Apache-Server neu zu starten:

    /usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng -a
    rcapache2 restart

xajax global installieren

DURCH VERWENDUNG VON gg_ajax GILT DiESE VORGEHENSWEISE NICHT MEHR:

Die xajax-Erweiterung wird auf dem Rootserver in der TYPO3-Instanz global installiert. Das muss manuell über eine TYPO3-Installation erfolgen! Diese muß für die globale Installation von Erweiterungen freigeschaltet sein.

Außerdem muß für JEDE TYPO3-Installation, die xajax benötigt, diese in den Erweiterungen noch geladen werden.

felogin patchen

DIESER PATCH IST UNTER DEN AKTUELLEN FELOGIN-VERSIONEN NICHT MEHR NOTWENDIG!
Jetzt genügt es im felogin-Plugin im Reiter Allgemein die Checkbox auf Display Logout Form After Successful Login anzuklicken.

 

Wegen des Frontend-Logins auf einigen Seiten auf diesem Server hier, muss die Extension felogin mit dem Patch hier modifiziert werden.

Der Patch sorgt dafür, daß nach dem Einlogen ohne eine Weiterleitung auf eine andere Seite das Loginfenster weiterhin angezeigt wird, siehe dazu auch hier.

Die Patchdatei in das Verzeichnis /srv/www/typo3_src-4.x.x kopieren und mit patch -p0 -i 15421.diff den Patch installieren.